SkaⓋoluzzer

"Save the Earth, it's the only planet with Chocolate!"

Mittwoch, 6. Oktober 2010

Boehringer Tierversuchslabor - Grundsteinlegung in Hannover

Quelle: HAZ - Boehringer Grundsteinlegung
250 Gäste haben am Dienstag die Grundsteinlegung für das Forschungszentrum von Boehringer am Rande Kirchrodes gefeiert. Vor dem Zaun protestierten 30 Gegner.

Die Fundamente sind längst gelegt, sogar die ersten Mauern ragen bereits hoch auf über der Baustelle, jetzt hat das Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim am Rande Kirchrodes ganz offiziell die Grundsteinlegung an seinem Europäischen Forschungszentrum für Tierimpfstoffe nachgeholt. Rund 250 Gäste feierten mit, es gab einigen Pathos, aber auch nachdenkliche Worte. Bis Ende 2011 soll das 40 Millionen Euro teure Medizinzentrum fertiggestellt sein, ab 2012 sollen zunächst etwa 50 Wissenschaftler und Tierpfleger ihre Arbeit aufnehmen. Weil es auch um Tierversuche geht, weil mit dem Entwickeln von Impfstoffen die Massentierhaltung erleichtert wird und weil Anlieger fürchten, dass die Anlage nicht sicher sein wird, protestierten vor dem Tor erneut etwa 30 Gegner gegen die Ansiedlung. Der Protest blieb aber friedlich.

[...]

Das Familienunternehmen Boehringer will in Hannover neuartige Impfstoffe gegen Tierkrankheiten entwickeln. Forschungschef Randolph Seidler wies darauf hin, dass Tierkrankheiten in der Praxis heute viel zu häufig durch Antibiotikagaben behandelt würden. „Vorbeugen ist besser als heilen“, sagte Seidler: Wenn mithilfe von Impfstoffen der Einsatz von Antibiotika reduziert werden könne, verbessere sich die Qualität der Lebensmittel und werde die Ausbreitung gefährlicher Resistenzen verhindert.

[...]

Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode hoffte in seinem Grußwort, dass „ein Signal ausgeht vom heutigen Tag“. Es sei „etwas ganz Besonderes“, dass das Millionenprojekt realisiert werde – „und zwar nicht in Sibirien oder in den Weiten Niedersachsens, sondern mitten in Hannover, im Zentrum der Forschungskompetenz“. Bode warnte davor, Risiken überzubewerten. Bei dem Forschungszentrum sei der „Sicherheitsstandard höher als beim Überqueren der Straße oder beim Autofahren“, also den Alltagsrisiken, denen der Mensch ausgesetzt ist. Auch Engelbert Günster, Deutschlandchef von Boehringer, hält die Risiken für beherrschbar und hofft, dass „bald viele innovative Impfstoffe aus Hannover ihren Weg in die Welt nehmen“.

[Conrad von Meding]
Zu einigen Hintergrundinformationen von mir zum Thema:

Boehringer wollte ansich erst woanders ansässig werden, allerdings wurde der Standort wegen massiver Bürgerproteste verlegt - neuer und jetziger Standort: Hannover. Der Wortlaut von Boehringer diesbzgl.: "In Hannover rechnen wir nicht mit soviel Widerstand" Und so kam es wie es kommen musste - unsere Hannover Politiker waren ganz geil auf den Bau, da ja Forschung, Innovation und viel Geld bedeutet - meines wissens (verbessert mich bitte, wenn ich falsch liege) haben damals außer Schwarz, Gelb, auch die SPD und sogar die Grünen FÜR den Bau gestimmt - lediglich die Linken waren dagegen.

Das Baugelände wurde damals (2009) von Tierrechtlern besetzt - 5 von ihnen wurden wegen Hausfriedensbruch vor den Kadi gezogen.

Das lächerlichste an diesem Bau ist jedoch der Wahnsinn, welcher damit bezweckt werden soll: Es wird unter anderem an Medikamenten für Tiere geforscht - hört sich zu allererst gar nicht so schlecht an - allerdings wird AN Tieren FÜR verbesserte Massentierhaltungen geforscht - ergo: Damit man die Produktivität steigern kann - Tiere haben davon nichts - leidglich geldgeile Menschen die der "Geiz-ist-geil-Metalität" fröhnen. Zudem wird befürchtet die Anlage sei nicht sicher genug (gefährliche Viren etc.)

Der Bau hat wiegesagt leider schon begonne, dennoch darf der Protest NICHT abreißen!!!

Wer leider nicht aus der Gegend kommt und sich aktiv am Protest vor dem Gelände beteiligen kann - sollte zumindestens Medikamente der Firma "BOEHRINGER" boykottieren!

1 Kommentare:

Ich habe mir erlaubt, Deinen Beitrag mal auf unserer Facebook-Seite zu verlinken - http://www.facebook.com/kochenohneknochen

Ich hoffe, das war ok - wenn nicht, bitte Meldung an mich ;)
 

Kommentar veröffentlichen

Seiten