SkaⓋoluzzer

"Save the Earth, it's the only planet with Chocolate!"

Samstag, 21. Mai 2011

Galileo - Mein Leben als Veganer

"Christian "verzichtet" bereits seit neun Jahren auf alle tierischen Produkte.
Was treibt ihn an, sich so einzuschränken?
Und führt das nicht zwangsläufig zu Mangelernährung?
Galileo klärt die wichtigsten Vorurteile in Sachen veganer Lebensstil und zeigt, dass Tierprodukte selbst in Produkten stecken, bei denen man es so gar nicht denken würde."

Hier gehts zum Beitrag!

Ich persönlich finde den Beitrag klasse, da jener zum einen WIRKLICH fair ist (nicht so wie viele andere Sendungen bei denen die Fleisch- und Milchlobby ihre Hände im Spiel hatte) und es auf Galileo ausgestrahlt wurde - jener "Mainstream"-Sendung mit sehr vielen Zuschauern. Der sympathische junge Mann im Beitrag mit dem Namen "Christian Vagedes" ist übrigens Vorsitzender der "Veganen Gesellschaft Deutschland".

Eine kleine Anmerkung hätte ich jedoch dennoch zu dem Beitrag - es viel der Satz, dass sich Veganer bestmöglich jedes Jahr ärztlich durchchecken lassen sollten. ICH finde das dies in diesem Kontext JEDER tun sollte - gerade die breite Masse der Omnis läuft meines erachtens viel schneller Gefahr an Mangelerscheinungen zu erkranken - die meisten Veganer sind in Ernährungsfragen recht gut aufgeklärt, im Gegensatz zum "Durchschnittsbürger". Es wird leider viel zu viel gegessen, ohne das man wirklich noch weiß WAS man da überhaupt isst. Ich kann jedem nur das Buch "Skinny Bitch" ans Herz legen. Hier geht es in erster Linie darum aufzuklären WAS man eigentlich tagtäglich konsumiert und das man einfach bewusster essen soll.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Seiten