SkaⓋoluzzer

"Save the Earth, it's the only planet with Chocolate!"

Montag, 19. März 2012

Tierisch Grenzenlos mit Grenzen?!

Der Verein "Tierisch Grenzenlos e.V." hat heute Werbung für Ihr Vereinsfest gemacht
"....Wir sind uns unserer Verantwortung auch bewusst. Mit unserem Vereinsfest wollen wir eine sehr große Gruppe an Menschen erreichen. Deshalb haben wir uns nach reiflicher Überlegung dafür entschieden, unser kulinarisches Angebot zu öffnen. Wichtig war für uns immer, dass alle Lebensmittel aus artgerechter und lokaler Aufzucht kommen. So haben wir neben fleischigem, natürlich auch vegetarisch leckeres und für süße Menschen Kuchen. [...] Alle Tierfreunde Willkommen; Spanferkel 6 EUR, Vegetarisch 4 EUR, Leberkäse 2 EUR, Bratwurst 2 EUR. [...] Die Vorstände Tierisch Grenzenlos e. V."
 Diese, in diesem Kontext gesehene, moralische schizophrenie wurde direkt von vielen konsequenten Tierrechtlern kritisiert. Es ist schlichtweg unverständlich wie man sich im Namen des "grenzenlosen" Tierschutzes für Hunde und Katzen einsetzt und auf der anderen Tierkinderleichen auf einer Veranstaltung "auftischen" will - auf welcher es um den Schutz von Tieren gehen soll.

Auf Facebook wurden in kürzester Zeit an die 500 Kommentare unter den Flyer dieses Vereinsfestes gepostet - es war alles dabei - einige User sprachen schon eine sehr deutliche Sprache - das Unverständnis für diese Aktion war wohl auch deshalb so hoch, da es gerade vermeindliche Tierschützer besser wissen müssten und Verständniss haben sollten, wenn es um das Leid von Tieren geht. Da aus diesem Grund auch so mancher beleidigend wurde - haben sich die Betreiber der Facebook-Fanseite von "Tierisch Grenzenlos e.V." dazu entschieden, jene auf Eis zu legen.
"Aktuell verfolgen wir eine Diskussion auf unserer Facebook-Seite, bei der es immer wieder zu sehr beleidigenden Äußerungen kommt. Dies können und wollen wir nicht tolerieren. Darum haben wir uns entschieden, unsere Facebook-Fanpage abzuschalten.
Bitte sehen Sie von Beleidigungen und Vorwürfen gegen anders Denkende ab und behandeln Sie unterschiedliche Meinungen und Einstellungen mit größtmöglichem Respekt."
Offensichtlich hat der Vorstand unterschätzt, welche Wellen die Aktion schlagen würde - nur wurde in meinen Augen ein falsches Zeichen gesetzt in dem die Facebookseite stillgelegt wurde - die Spanferkelaktion jedoch weiterhin im Netz bleibt.

Ich werde euch weiterhin auf dem laufenden halten - auch habe ich die Betreiber der "tierisch grenzenlos"-HP einmal heut Mittag, dann nochmal nach Schließung der FB-Seite angeschrieben und um ein Statement gebeten.

1 Kommentare:

Gut geschrieben, bitte dran bleiben!!
 

Kommentar veröffentlichen

Seiten